Die Zertifizierungsgruppe

Zu Beginn des Schuljahres 2014 wurde unter Leitung von Herrn Eric Vásquez, Mitarbeiter der Verwaltung, und Frau Karin Rau von pädagogischer Seite, die Zertifizierungsgruppe gegründet, auch bekannt unter der Abkürzung ZG oder salopp „die Zertis” genannt. Seit 2017 hat Herr Eugenio Valdivia die pädagogische Seite und die Leitung übernommen.

Diese Gruppe ist zuständig für die Förderung des Schulentwicklungsprozesses, unter anderem durch die Organisation interner und externer Evaluierungen. Mit ihrer Expertise ist die Zertifizierungsgruppe Teil des Kräftedreiecks der Schulentwicklung (Link zum Kräftedreieck). Die ZG besteht aus Mitarbeitern der Verwaltung wie Christina Bellina, Eric Vásquez und Barbara Schmidt, den Mitgliedern des Lehrerkollegiums Trilce Contreras, Christine Gutschick, Monica Yogui, sowie Mitgliedern der Steuergruppe wie Eugenio Valdivia. Außerdem können wir auf die wertvolle Mitarbeit unserer Schulleiter Gizela Landa und Eberhard Heinzel zählen.

Die Zertifizierungsgruppe wurde gegründet, um Selbstevaluierungen zu verschiedenen schulrelevanten Themen und in verschiedenen Fächern durchzuführen. Die Gruppe nimmt von verschiedenen Gremien der Schule Anfragen zu evaluationsrelevanten Themen entgegen und trifft eine Vorauswahl sowie Priorisierung. Sie erarbeitet einen Vorschlag zu den in einem Schuljahr angedachten Evaluationen, die im Anschluss seitens der Schulleitung und Steuergruppe genehmigt werden. Die Umfragen werden mit der Software IQES professionell erstellt und durchgeführt. Auf diese Weise versucht die ZG ständig und maßgeblich zur Verbesserung der pädagogischen Qualität beizutragen.

Die Gruppe ist auch für die Organisation, Durchführung und Nachbereitung externer Evaluierungen zuständig wie zum Beispiel die Bund-Länder-Inspektion (BLI), oder der Deutsche Schulpreis. Die Zertifizierungsgruppe trägt durch die Evaluierung von Verfahren, der Qualität des Unterrichts, der schulischen Dienstleistungen und der Kooperation zum Prozess der Schulentwicklung bei. Auf der Grundlage der Evaluationsergebnisse werden Entscheidungen über Maßnahmen getroffen, mit dem Ziel die Schulentwicklung in allen Bereichen zu verbessern.

Als erstes Projekt wurde im Juni 2014 die Elternumfrage durchgeführt, um deren Zufriedenheit mit dem Unterricht, mit der Beratung und Begleitung durch die Lehrer und mit den Kommunikationskanälen zwischen Schule und Eltern zu erheben. Wir konnten ein repräsentatives Ergebnis erreichen: 35% der Familien teilten uns über die Umfrage ihre Meinung mit. Diese Beteiligung ermöglicht es der ZG sich auch weiterhin für die Verbesserung der pädagogischen Qualität der Schule einzusetzen. Im vergangenen Schuljahr haben wir unsere Schülerinnen und Schüler gefragt, wie zufrieden sie mit ihrer Schule sind. Die Beteiligung war groß. Die Ergebnisse ermöglichten den verschiedenen Gremien Entscheidungen zu treffen, die zur Verbesserung des Schulklimas beitragen sollen. Natürlich wurde die Schülermitverwaltung in diesen Prozess involviert. Die Schülerinnen und Schüler hatten auch durch eine offene Frage die Möglichkeit, sich über Aspekte zu äußern, die für sie relevant und die noch nicht Gegenstand der Umfrage waren. In diesem Schuljahr 2017 wollen wir wieder die Zufriedenheit der Eltern evaluieren. Die Umfrage wird Anfang des zweiten Semesters durchgeführt. Im Anschluss werden die Ergebnisse der Schulgemeinschaft bekannt gegeben.

Die Zertifizierungsgruppe ist ein sehr wichtiges Werkzeug, um die institutionellen Stärken und Schwächen der Schule zu erkennen und einen Weg zu finden, unsere Prozesse und Qualitätsstandards zu verbessern. Das oberste Ziel, das wir anstreben, ist Exzellenz. Dies ist unsere Herausforderung.

Colegio Peruano Alemán - Deutsche Schule Lima Alexander von Humboldt
Av. Benavides 3081, Miraflores. Lima - Perú. Telefon: 617 9090.