Mathematik

Seit es Schulen gibt, gehört die Mathematik zu den wichtigsten Unterrichtsgegenständen.

Aufgabe des Mathematikunterrichts ist es, Schülerinnen und Schüler für den mathematischen Gehalt alltäglicher Situationen und alltäglicher Phänomene sensibel zu machen und sie zum Problemlösen mit mathematischen Methoden und Modellen anzuleiten.

Weitere im Verlaufe der Schulzeit anzustrebende Ziele sind die Übung des logischen Denkens, die Stärkung des Schüler-Ichs durch die Erfahrung von Selbstwirksamkeit beim Finden eigener Lösungen und die genussvolle Teilhabe an einem wesentlichen Kulturgut der Menschheit – die Konzepte der Mathematik, wie z.B. Zahl, Raum und Wahrscheinlichkeit, haben ihre universale Bedeutung und Gültigkeit in Peru genauso wie in Deutschland.

In unserer heutigen „Wissensgesellschaft“ stehen enorme Mengen von Daten und Informationen zur Verfügung, auf deren Grundlage vernünftige Entscheidungen zu fällen sind, die dann zur Lösung wirtschaftlicher, technischer und gesellschaftlicher Probleme beitragen. Mehr denn je werden Strategien des Ordnens, Prüfens, Strukturierens, Auswählens und des Interpretierens benötigt – Kompetenzen, bei deren Erwerb der Mathematikunterricht eine wichtige Rolle spielt.

Durch schulisches Lernen und Arbeiten erwerben die Kinder in der Humboldtschule mathematisches Wissen und Können und lernen dieses zu nutzen. Der Mathematikunterricht knüpft an die unterschiedlichen Vorerfahrungen und Denkstrukturen der Kinder an. Das Denken und Lernen von Vorschulkindern und Schulanfängern erfolgt durch handelnden Umgang mit Materialien der Umwelt oder durch den Einsatz didaktisch ausgewählter Arbeitsmittel unter mathematischer Fragestellung. Im Laufe der Grundschulzeit befähigt der Mathematikunterricht die Kinder zum „Mathematisieren“. Das heißt, sie setzen sich mit Situationen ihrer Lebenswelt auseinander und finden darin authentische Fragen und Probleme, die mathematisch gelöst werden können. Mithilfe ihres Wissens und Könnens werden Lösungswege dargestellt, analysiert und bearbeitet. Die so erworbenen Kompetenzen werden als neues Können und Wissen in neuen Situationen angewandt. Hierbei spielt das Sachrechnen (Sach- und Textaufgaben) eine zentrale Rolle. Eine mathematische Einstellung zeigt sich auch in einer kritisch konstruktiven Fragehaltung zu realen und konstruierten Sachsituationen. Neben dieser Anwendungsorientierung ist es Aufgabe des Mathematikunterrichts in der Grundschule, den Kindern Chancen zu geben, auf ihrem Niveau mathematische Strukturen und Zusammenhänge auch kontextfrei zu entdecken, diese zu untersuchen und zu nutzen. Diese Strukturorientierung soll den Kindern den Zugang zum „Geist der Mathematik“ öffnen, indem sie Zahlbeziehungen und Regelhaftes erkennen, formulieren und für flexibles Rechnen nutzen.

Der Mathematikunterricht findet an der Humboldtschule von Beginn des ersten Schuljahres an überwiegend auf Deutsch statt. Die Kinder lernen in der Grundschule sowohl die Zahlen auf Deutsch als auch die wichtigsten mathematischen Begriffe. Beim "Mathematisieren" (s.o.) ist die Muttersprache jedoch vorerst unabdingbar, so dass in dieser Phase in den Fremdsprachenklassen auch immer wieder Erklärungen und eigenes Versprachlichen der Kinder auf Spanisch passiert.

Von der ersten bis zur zwölften Klasse wird Mathematik fünfstündig unterrichtet, in einigen Klassen der Mittelstufe sechsstündig.

Der Lehrplan der Humboldtschule orientiert sich an den Bildungsstandards des Fachs Mathematik, die für Baden-Württemberg gelten. Das schuleigene Curriculum umfasst zudem das Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe der Deutschen Schulen im Ausland.

Auch bei der Umsetzung des Methodencurriculums der Schule ist der Mathematikunterricht unverzichtbar.

Als Schulbuch wird jeweils der entsprechende Jahrgangsstufenband der Lambacher-Schweizer-Reihe (Klett-Verlag) verwendet.

Mathematik ist obligatorisches schriftliches Abiturfach. Das Anforderungsniveau liegt dabei zwischen Grund- und Leistungskurs.

Zeitgemäßer und effektiver Mathematikunterricht stellt an die Lehrkräfte hohe Anforderungen. An der Humboldtschule unterstützen sich die Kollegen gegenseitig, diese zu bewältigen.

Foto: Jahr 2019 / Grundschule
 
Colegio Peruano Alemán - Deutsche Schule Lima Alexander von Humboldt
Av. Benavides 3081, Miraflores. Lima - Perú. Telefon: 617 9090.